Mama Baby Yoga

Alle Lektionen werden zur Zeit als Videolektionen angeboten. Hier erfährst du mehr dazu.


Rückbildung mit Baby

Im Mama Baby Yoga kommst du zu zweit und machst dich nach der Geburt wieder fit. Der Fokus wird im Mama Baby Yoga auf folgende Inhalte gelegt:

 

  •  Beckenboden wieder wahrnehmen und aufbauen
  •  Bauchmuskeln stärken 
  •  An- und Verspannungen entgegenwirken, verursacht durch das Tragen und Stillen
  •  Bindung zum Kind intensivieren
  •  Erwartungen loslassen und Vertrauen aufbauen
  •  Den Körper wieder annehmen und lieben lernen
  •  Gleichgesinnte aus der Umgebung kennenlernen und sich austauschen

Speziallektion Rückbildung

Dieser Kurs findet ca. alle drei Wochen direkt vor oder nach dem Mama Baby Yoga statt und ist für alle, die neu mit der Rückbildung starten. In dieser Stunde erhältst du wertvolle theoretische Inputs und praktische Übungen zur Rückbildung. Folgende Themen werden besprochen:

 

  • Beckenbodenwahrnehmung und -training
  • Störungen im Bereich Beckenboden wie z.B. Belastungsinkontinez (Urinverlust beim Hüpfen, Rennen, Niessen usw.)
  • Beckenbodenschonendes Verhalten im Alltag
  • Rectus Diastase
  • Atmung und Haltung wieder an die neue Situation anpassen
  • Kontrolle der eigenen Beckenbodenfunktion mit dem Pelvictrainer

Dieser Kurs ist auch gut geeignet für diejenigen, die nicht regelmässig einen Rückbildungskurs besuchen können.

 

Die Termine findest du hier.

 

Mit Mama Baby Yoga startest du frühestens nach der Nachkontrolle beim Arzt – in der Regel 6 bis 8 Wochen nach der Geburt. Dein Baby ist zwischen 6 Wochen und ca. 6 bis 7 Monate alt. Du darfst den Kurs solange besuchen wie du und dein Baby daran Spass habt. Natürlich darfst du dein Kind während des Kurses stillen, ihm die Flasche geben oder es wickeln. Selbstverständlich darf dein Kind während des Kurses auch mal unzufrieden sein und weinen.

 

Ich bin Yogalehrerin mit einer Zusatzausbildung in Schwangerschafts- und Rückbildungsyoga und im Bereich weiblicher Beckenboden. Aufgrund meiner eigenen drei Schwangerschaften und Geburten bringe ich viel Erfahrung und Empathie mit in den Unterricht.